Fotogalerie

40-jähriges Jubiläum der FG Landkreis und Stadt Fürth und Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes des „Feldgeschworenenwesens in Bayern“

Etwa 300 Gäste, Feldgeschworene mit Partnern und Interessierte feierten mit uns das festliche Jubiläum in Horbach in der Maschinenhalle des Siebener-Cafés.

Herzlicher Dank geht an unseren Festredner MdL Dr. Hans Reichart, Staatssekretär der Finanzen für Landesentwicklung und Heimat sowie allen Grußwortrednern. Jungsiebener und Mundartdichter Fritz Stiegler danken wir für die launige Unterhaltung und der Stadtkapelle Langenzenn für die festliche musikalische Umrahmung. Für dieses Jubiläum wurde eine Chronik-Fortschreibung über 100 Seiten erstellt.

 

39. Feldgeschworenentag am 4. Dezember 2017 in Stein im Faber-Castell Schloss

 

Das kleine Siebenerplatz-Freilichtmuseum in Langenzenn, das von Martin Weber im Jahr 2002  verwirklicht wurde, hat im August 2017 Zuwachs erhalten. Den Stein spendete Konrad Hufnagel aus Egersdorf. Herzlichen Dank auch an Johann Schmieg aus Vincenzenbronn für die Steinmetzarbeiten, der Gärtnerei Oliver Vogel für die Infotafel, unseren Langenzenner Siebener-Kollegen und der Stadt Langenzenn für die Unterstützung.

Offizielle Urkundenübergabe am 29. Mai 2017 in Berlin:   Das Feldgeschworenenwesen in Bayern wurde in das  Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Siebenerin Jutta Massl der Feldgeschworenengemeinschaft Landkreis und Stadt Fürth nahm die Urkunde in Berlin stellvertretend entgegen. Sie bedankte sich im Namen ihrer 24.000 bayerischen Siebenerkolleginnen und -kollegen für die hohe Auszeichnung, die mehr Anerkennung und Wertschätzung für das älteste kommunale Ehrenamt in Bayern bedeutet. Bundesministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters erklärte bei der Übergabe, sie finde das Feldgeschworenenwesen sei ein hochinteressantes Thema.

An der Jungsiebener-Schulung am 7. April 2017 in Roßtal, die vom stellvertretenden Amtsleiter Konrad Seitz und von Norbert Weiß vom Vermessungsamt Neustadt/Aisch geleitet wurde, nahmen teil:

Madeleine Espach, Georg Boß, Thomas Höfler, Fritz Zucker, Gerhard Pfann, Anton Gebert, Hans Hofer, Karl-Heinz Bauer, Fritz Auerochs, Alfred Kreß, Hans Satzinger und Jutta Massl

Am Tag der Feldgeschworenen am 30.03.2017 in der Frankenhalle in Nürnberg wurden zwei Siebener der FG Landkreis und Stadt Fürth für 50 Jahre aktiven Dienst geehrt:

Fotos zur Dokumentation der Geschichte des Feldschworenenwesens in Bayern am Beispiel der Feldgeschworenengemeinschaft Landkreis und Stadt Fürth

38. Feldgeschworenenjahrtag in Burgfarrnbach/Fürth am 5. Dezember 2016

IMG_8504(1)

Festakt 10.11.2016 in München:Aufnahme des „Feldgeschworenenwesens in Bayern“ in das Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes

p1130478

Advertisements